Prozess-Optimierung

Samir Jajjawi: Prozess-Optimierung durch Critical-Chain Project Management

samir jajjawi Optimierung von Prozessen

Prozess-Optimierung ist im Sinne der Engpasstheorie von besonderer Bedeutung. In diesem Zusammenhang möchte ich Samir Jajjawi Ihnen als Prozess-Berater das Critical-Chain Project Management vorstellen.

Zielsetzung, Bedingungen und Wirkung des CCPM

Das Critical-Chain Project Management (CCPM) ist eine Methode zur Prozess-Optimierung, basierend auf Leistungserfassung, Zeiterfassung und Schnittstellenmanagement. Das Ziel ist dabei die Prozess-Optimierung durch eine bestmögliche Ausnutzung der verfügbaren Ressourcen.

Wichtig sind dabei auch die richtige Projektwahl und die Berücksichtigung externer Beratungsmöglichkeiten.

Durch CCPM kann eine Prozess-Optimierung in den Bereichen der Bearbeitungszeiten, Kosten, Kundenzufriedenheit und damit auch Kundenbindung und Neukundengewinnung erzielt werden. Dadurch ergeben sich wiederum erhebliche wirtschaftliche Vorteile.

Multiprojektorganisation durch Critical-Chain Project Management

Ohne CCPM hapert es oftmals in der Kommunikation und Organisation, sodass Projekte an zu langen Laufzeiten und unzulänglicher Personalplanung leiden. Mit Hilfe des Critical-Chain Project Management findet eine Prozess-Optimierung hinsichtlich einer durchdachten Strukturierung und verbesserten internen Kommunikation statt. Auch werden mögliche Zeitverschiebungen erst zum Projektende wichtig.

Da Mitarbeiter im Regelfall die maximal vorgesehene Bearbeitungszeit für einen Arbeitsschritt aufwenden, obwohl eine schnellere Bearbeitung möglich wäre, bietet die klare Bestimmung von Prioritäten und Reihenfolgen bei der Organisation mehrerer Projekte im CCPM die Chance zur Prozess-Optimierung. So treten weniger Wartezeiten durch Zeitverschiebungen auf.

Critical-Chain Project Management in Einzelprojekten

Anstatt sich mit den Fertigstellungsterminen der einzelnen Prozesse zu befassen, liegt der Fokus beim CCPM in der Projektdeadline. Dabei wird eine kritische Kette mit Extrapuffern unter Berücksichtigung möglicher Probleme und Verschiebungen gebildet. Für den Fall, dass mehrere kritische Ketten vorliegen, werden diese auch separat im Einzelprojekt behandelt. Als Prozess-Berater kann ich Samir Jajjawi versichern, dass durch das CCPM das Gesamtprojekt und dessen Entwicklung einfacher zu überblicken ist und somit auch eine Prozess-Optimierung im Einzelprojekt stattfindet.

Samir Jajjawi Prozess-Fazit: Die Implementierung des Critical-Chain Project Management führt zur Prozess-Optimierung

Viele Unternehmen haben Probleme bei der Projektarbeit. Vor allem die Termintreue bereitet hier Sorgen. Das Samir Jajjawi Prozess-Fazit: Durch das CCPM können Sie eine deutliche Prozess-Optimierung bei der Projektarbeit erfahren. Das zeigt sich vor allem durch eine verbesserte Ressourcennutzung und Arbeitsgeschwindigkeit, sodass Termine viel häufiger eingehalten werden können. Somit werden die Ausgaben insgesamt gesenkt und die Produktivität – auch aufgrund einer größeren Motivation auf Seiten der Mitarbeiter – gesteigert. Falls Sie bei der Implementierung Schwierigkeiten haben, empfiehlt sich das Hinzuziehen eines Prozess-Beraters, damit Sie die höchstmögliche Prozess-Optimierung erzielen.

[Quelle: Braintool] | [Bild: MikeSub]