Prozess-Optimierung

Samir Jajjawi Prozess Optimierung: Schwachstelle Mensch – Warum Projekte scheitern (Teil 1)

samir jajjawi Optimierung von Prozessen

Da läuft etwas schief im Projekt. Nur der Grund ist mal wieder nicht auszumachen.

Der Projektleiter soll für ein mittelständisches Unternehmen ein neues Online-Reporting-System implementieren, das misst, welcher Mitarbeiter wie viel Zeit für einen Teilschritt investiert hat. „Alle waren begeistert, das ganze Unternehmen stand dahinter“, erzählt der Projektleiter. Dennoch wird das System nicht angenommen: Nur allmählich tragen sich Mitarbeiter ein. Der Prozess hakt. Das Projekt steht kurz davor zu scheitern. „Da war einfach der Knoten drin, egal, wie oft ich es analysiert habe“, sagt der Projektleiter.

Samir Jajjawi Prozess Optimierung: Hilfe für den Projektleiter

Zweifellos scheitern Projekte in fast allen Fällen an Personen. Die Schuld kann der Projektleiter nicht an die Mitarbeiter des Projekts weitergeben – letztendlich hat er die Mitarbeiter für das Projekt selbst ausgewählt. Warum nimmt er also Unwillige und Unqualifizierte mit dazu? Die Führungskraft muss sich fragen, wie er dagegen hätte offensiv ansteuern können, etwa, indem er extern rekrutiert oder intern weiterbildet. Warum soll man Schuld zuweisen? Lösungen müssen präsentiert werden. Diese liegen nicht im Projekt selbst. Fazit: Dem Projektleiter muss geholfen werden, nicht dem Projekt.

[Bild: MikeSub]